19. Gulaschprogrammiernacht

Dein eigener, selbst gelöteter LED-Regenbogen.
2019-05-30, 17:00–20:00, ZKM_AckerSpace

Wolltest du schon immer deinen eigenen blinkenden LED-Regenbogen haben? Hier gibts die Teile und das Mindeste an Wissen, um selbst einen zusammenzulöten und programmieren!


Bau dir deinen eigenen LED-Regenbogen! Ich erzähl gerade eben die benötigten Grundlagen an Elektronik, Löten, Mikroprozessoren und Programmierung; dann kannst du selbst loslegen.

  • Für wen? Der Workshop richtet sich an alle, die nicht wissen, wie man einen LED-Streifen (Typ WS2812b) mit einem Mikroprozessor (Typ ESP-8266) dazu bringt, einen animierten Regenbogenfarbverlauf anzuzeigen
  • Was muss ich mitbringen? Laptop mit vorinstallierter Arduino IDE und Mikro-USB-Kabel (auch bekannt als Smartfonladekabel).
  • Was kann ich mitbringen? Etwas Kenntnisse über Schleifen, Variablen und Funktionen in irgendeiner Programmiersprache wären gut, wenn du die Animation selbst beeinflussen willst (ansonsten nehmen wir ein Beispielprogramm). Ein Smartfonladegerät oder Powerbank, um die LEDs auch ohne Laptop betreiben zu können.
  • Was kostet es? Noch unbekannt, da das Gehäuse erst noch geplant wird.
  • Wie viele können mitmachen? Mindestens 12 Menschen... ich habe helfende Tutoren, aber kenne die Räumlichkeiten noch nicht und die endgültige Material- und Werkzeugmenge wird sich auch erst wenige Stunden vor dem Workshop klären... also, die Glaskugel sagt, dass wir 18 Leute vom Material her unterkriegen, aber dann womöglich etwas zeitversetzt. Entgegen vorheriger Ankündigung wird es also keine Voranmeldung geben, statt dessen werde ich mir Mühe geben, alle Interessenten zu bedienen... ggf dann mit einem Spontanworkshop an einem der folgenden Tage, wenn noch mehr Material gekauft werden kann und das FabLab mitspielt

Das existente Workshopmaterial (von der Easterhegg): https://github.com/orithena/Lamp_Simple1Button